Jeder zweite Messenger-Nutzer telefoniert per App

Social Media: Instant Messenger (Chat)

Mittwoch, 8. August 2018 10:36
BITKOM

■   Bei den U-20-Jährigen telefonieren 80 Prozent via WhatsApp und Co.
■   Gruppen-Chats erstellt jeder Dritte, News-Alerts eher wenig verbreitet

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, bei der 1.212 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt wurden, darunter 1.074 Nutzer von Messenger-Apps.

 

„Immer mehr Apps rüsten die Telefonfunktion nach. Telefonate via Messenger sind für die Nutzer äußerst komfortabel – auch über Ländergrenzen hinweg und ohne Extrakosten, selbst wenn es um den halben Globus geht“, sagt Linda van Rennings, Social-Media-Expertin beim Bitkom. „Insbesondere für Jüngere ist die App-Telefonie zur Standard-Funktion eines jeden Messengers geworden.“

Bei den 14- bis 29-jährigen Messenger-Nutzern verwenden bereits 62 Prozent die Apps auch für Telefonate. Betrachtet man nur die Unter-20-Jährigen sind es sogar bereits knapp acht von zehn Nutzern (78 Prozent).

Bei den 30- bis 49-Jährigen drücken 48 Prozent das Telefonhörer-Symbol in ihrem Messenger, bei den 50- bis 64-Jährigen sind es 44 Prozent, bei den 65-Jährigen und Älteren 43 Prozent. Videoanrufe via Messenger tätigt fast jeder Dritte (31 Prozent). Auch hier sind es vor allem die 14- bis 29-Jährigen mit 42 Prozent.

Mehr als jeder Dritte nutzt Gruppenchat-Funktion

Meldung gespeichert unter: GIF, Messenger (Chat), WhatsApp, Apps, Social Media (soziale Medien), BITKOM, Marktdaten und Prognosen, Telekommunikation, Software, Internet, Verbände

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...