JD.com: Alibaba-Rivale plant Massenentlassungen

E-Commerce: Online-Handel

Mittwoch, 10. April 2019 11:59

In den letzten beiden Monaten sind zudem drei wichtige Manager gegangen, darunter befand sich auch Chief Technology Officer (CTO) Chen Zhang. Von den Jobkürzungen ist insbesondere die Logistiksparte JD Logistics betroffen.

Rund 75 Prozent der Mitarbeiter sind im Bereich Logistik und Auslieferung beschäftigt. Anfang des Jahres hatte JD.com Inc. zudem bekannt gegeben, rund zehn Prozent des Top-Managements entlassen zu wollen.

Neben Zang haben auch Rain Yu Long, General Counsel und Chief Human Resources Officer, sowie Ye Lan, Chief Public Affairs Officer, das Unternehmen in den letzten Wochen verlassen.

Unterdessen hat Gründer, Chairman und CEO Richard Liu, der in den USA wegen des Verdachtes auf Vergewaltigung angeklagt wurde, ordentlich abkassiert, obwohl er kein Grundgehalt und auch keinen Bonus bekommt.

Im Zeitraum von 2015 bis 2017 waren dies rund 116 Mio. US-Dollar. Möglich machen das Aktienoptionen, die ihn über zehn Jahre dazu berechtigen, pro Jahr 2,6 Millionen Clas A Aktien zu erhalten.

Zuletzt konnte JD.com Inc. den Nettoumsatz noch um mehr als 20 Prozent erhöhen und den operativen Verlust deutlich verringern. Die Online-Marktplatz-Plattform zählt mehr als 200.000 Händler und mehr als 300 Millionen aktive Kunden. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema JD.com, Internet und/oder Tencent via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Tencent, E-Commerce, Jobs, JD.com, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...