iPhone App programmieren - so geht’s

App-Entwicklung: iOS

Wie Sie eine native iPhone App programmieren

Apple stellt die kostenlose Entwicklungsumgebung Xcode bereit, die das Software-Entwicklungskit (SDK) für iOS enthält und offiziell nur auf macOS-Rechnern läuft. Es werden mehrere gängige Programmiersprachen unterstützt, bevorzugt werden für iPhone Apps Objective-C und Swift.

Der erste Schritt bei der Programmierung einer iPhone App mit Xcode ist das Anlegen eines Projektes. Zuerst können Sie Vorlagen für die Funktionsweise auswählen. Beispiele sind Ein-Fenster-Anwendungen, auf Seiten aufgeteilte Apps und Spiele.

Danach wählen Sie die entsprechenden Geräte für die zu erstellende App aus - neben dem iPhone können Sie etwa iPads oder Macs unterstützen.

Jedes Projekt wird in einem Ordner gespeichert, in dem Quellcodes, Grafiken und andere Multimediadateien abgelegt werden. In einer Storyboard genannten Datei werden die Elemente der grafischen Benutzeroberfläche bestimmt.

Sie sehen die Ergebnisse in einem grafischen Modell des App-Layouts. Von diesem aus können Sie die Elemente - etwa Buttons - mit Quellcode verknüpfen.

Wenn Sie fertig sind, können Sie einen Testlauf starten. Danach kompilieren Sie die App und laden sie auf die Apple-Server hoch. Über den Dienst App Store Connect können Sie Daten wie einen Screenshot hochladen und dann Ihre Anwendung für die Prüfung freigeben.

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Tipps & Trends und/oder App Store via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: App Store, iOS, iPhone Apps, Apps, iPhone, macOS, Apple, Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...