iPhone App - das steckt dahinter

Smartphone und Apps

iPhone App - Entwicklungsmodell und Sicherheitskonzept

Apple verfolgt eine strikte Sicherheitspolitik bezüglich der Apps, die Entwickler für die Geräte des Unternehmens veröffentlichen dürfen. Dieser ist es zu verdanken, dass iPhones wenig mit Malware zu kämpfen haben. Die Kehrseite ist, dass es eine geringere Auswahl von Apps gibt als bei Android.

Um eine iPhone App zu programmieren, nutzen Entwickler in der Regel das offizielle Werkzeug Xcode mit dem Software Development Kit (SDK) für iOS. Empfohlen werden von Apple die Programmiersprachen Swift und Objective-C, auch wenn andere Sprachen ebenfalls möglich sind.

Eine native iPhone App darf nur über den hauseigenen App Store vertrieben werden, dafür müssen die Entwickler eine Reihe von Leitlinien einhalten, die bei der Veröffentlichung überprüft werden.

Zusätzlich müssen sie ihre Daten angeben. Um diese strengen Bestimmungen zu umgehen, veröffentlichen einige Entwickler ihre iPhone-Anwendungen als Web-Apps, die im Browser laufen.

Ein weiteres Sicherheitsfeature ist das Rechtesystem. Beim ersten Start einer App fragt diese nach, ob sie auf bestimmte datenschutzrelevante Funktionen des Gerätes - wie Kamera, Mikrofon oder Standort - zugreifen darf.

Hinweis: Sie können iPhone App - Berechtigungen auch nachträglich über die Einstellungen entziehen.

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Tipps & Trends und/oder App Store via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: App Store, iOS, iPhone Apps, Kamera, Smartphone, Apps, Sensoren, Global Positioning System (GPS), iPhone, Apple, Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...