IOTA: Kooperation mit ITIC soll Testumgebungen für autonomes Fahren entwickeln

Mobility-Lösungen

Freitag, 5. Januar 2018 11:31

BERLIN/GREENVILLE (IT-Times) - Die IOTA Foundation hat mit dem International Transportation Innovation Center einen weiteren Partner für das Mobility-Ecosystem gewonnen.

IOTA - ITIC

Das International Transportation Innovation Center - kurz ITIC - wird zukünftig mit der IOTA-Plattform zusammenarbeiten. ITIC-Manager Joachim Taiber wird zudem Berater der IOTA Foundation.

ITIC

mit Sitz in Greenville, South Carolina, ist wie auch IOTA eine Non-Profit Organisation, die sich auf die weltweite Entwicklung von offenen und geschlossenen Testumgebungen für autonome Fahrzeuge spezialisiert hat.

IOTA will in Zukunft zusammen mit ITIC Testumgebungen für selbstfahrende Autos bauen, damit soll zum einen das IOTA Ecosystem und gleichzeitig auch die Aktivitäten hinter der Distributed Ledger Technologie ausgebaut werden.

Mit Echtzeit-Entwicklungsumgebungen soll die Inkubation von sogenannter Cutting-Edge Technologie ermöglicht werden, um die Entwicklungszeit bis zur Produktreife und damit das Time-to-Market zu beschleunigen.

„Wie müssen sicherstellen, dass die Zukunft der Mobilität und des Internet of Things (IoT) verlässlich, sicher und voll autonom ist. Dabei soll unter anderem auch die IOTA-Technologie in die Testumgebungen für autonomes Fahren integriert werden.

Zusammen mit ITIC will IOTA einige Applikationen und Businessmodelle auf Machbarkeit und Umsetzung simulieren. Ein Beispiel hierfür ist der Smart Mobility Simulator, der im Januar dieses Jahres live gehen soll und das Setup einer Smart Charging Infrastruktur ermöglicht, die das Interagieren von Fahrzeugen und Ladestationen über das IOTA Netzwerk darstellt.

Meldung gespeichert unter: Autonomes Fahren, IOTA, Software, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...