IOTA: EU-Kommission gibt grünes Licht für Smart City - Konsortium +CityxChange

Distributed Ledger und Blockchain

Montag, 9. Juli 2018 10:53

BERLIN/BRÜSSEL (IT-Times) - Die IOTA Foundation hat von der Europäischen Kommission (EU-Kommission) im Rahmen des Horizon 2020 Programms die Freigabe für das +CityxChange Konsortium erhalten.

IOTA - CityxChange

Das Projekt +CityxChange wurde zuvor von der EU-Kommission als neues Smart City Lighthouse Projekt als Teil des “Smart Cities and Communities” Konzeptes unter dem EU Research und Innovation Programm Horizon 2020 vorgeschlagen.

Insgesamt wurden elf Vorschläge für ein europäisches Smart City Programm eingereicht. In den nächsten fünf Jahren sollen nun die Städte Trondheim, Limerick, Alba Iulia, Pisek, Sestao, Smolyan und Voru mit Smart City Lösungen experimentieren.

Mit Hilfe der Digitalisierung soll die Lebensqualität für alle Bewohner in der EU erhöht und zudem mehr Energie produziert werden, als benötigt bzw. verbraucht wird. Die gemachten Erfahrungen sollen dann innerhalb der EU-Partner ausgetauscht werden, um schneller voneinander zu lernen.

Die ausgewählten sieben europäischen Städte sollen unter der Führung der  Norwegian University of Science and Technology (NTNU), der größten Universität des Landes, neue Ansätze entwickeln und testen.

Auch elf Großunternehmen, darunter auch ABB Norway und die AVIS Budget Group, neun SMEs, drei Non-Profit Organisationen und zwei Universitäten (inkl. University of Limerick) sind neben der IOTA Foundation mit an Bord.

Meldung gespeichert unter: Europäische Kommission (EU-Kommission), Smart City, Digitalisierung, DLT (Distributed Ledger Technology), IOTA, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...