Intershop: Hälfte des Grundkapitals ist weg - Kapitalschnitt und außerordentliche HV geplant

E-Commerce: Online-Shop-Software

Montag, 28. Oktober 2019 15:38

Die heute angekündigten Maßnahmen werden von den beiden Großaktionären Shareholder Value Management AG und Shareholder Value Beteiligungen AG mitgetragen.

Durch eine vereinfachte Kapitalherabsetzung soll das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 42.582.492 Euro um 28.388.328 Euro auf 14.194.164 Euro herabgesetzt werden. Die Maßnahme dient der Deckung von Verlusten und zum Teil als Kapitalrücklage.

Bei dem Kapitalschnitt werden drei alte Aktien zu einer neuen Aktie zusammengelegt. Altaktionäre haben nach der Transaktion also nur noch ein Drittel der Aktienanzahl im Depot.

Nach der heutigen Bekanntgabe der geplanten Kapitalherabsetzung fällt die Aktie von Intershop Communications um mehr als 20 Prozent und notiert aktuell noch bei 0,80 Euro. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Intershop Communications, Software und/oder Online-Shop via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Online-Shop, E-Commerce, Hauptversammlung (HV, General Meeting), Kapitalherabsetzung (Kapitalschnitt), Intershop Communications, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...