Intershop Communications: Umsatz des Online-Shop Anbieters geht weiter zurück

E-Commerce: Online-Shop-Software

Dienstag, 30. Oktober 2018 12:58

Intershop Communications soll zu einem Cloud-basierten Anbieter umgebaut werden, der zukünftig Umsätze mit Commerce-as-a-Service (CaaS) - Lösungen generiert. Als Zielgruppe ist der deutsche Mittelstand adressiert.

Im August kündigte Intershop an, dass der seit August 2015 bestehende Vorstandsvertrag von Axel Köhler, der noch bis zum 31. August 2019 läuft, nicht mehr verlängert werden soll und Gespräche über eine vorzeitige Aufhebung geführt werden.

Intershop Communications - Ausblick

Für das gesamte Geschäftsjahr 2018 erwartet die Intershop Communications AG „leicht geringere Umsätze gegenüber dem Vorjahr und ein negatives operatives Ergebnis (EBIT) im niedrigen einstelligen Millionen Euro-Bereich“.

Damit wurde die Prognose bestätigt. Ab 2019 soll sich die Umsatzbasis durch wiederkehrende Cloud-Umsätze stabilisieren. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Intershop Communications, Software und/oder Online-Shop via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Online-Shop, Quartalszahlen, E-Commerce, Ausblick (Prognose), Intershop Communications, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...