Internet-TV in Deutschland weiter auf dem Vormarsch

Donnerstag, 13. September 2007 11:19

Außerhalb Deutschlands ist Zattoo bislang in der Schweiz, Dänemark und Spanien verfügbar. In Großbritannien läuft noch die Testphase des Programms. Eine baldige Freischaltung ist allerdings in Belgien, Österreich und Frankreich geplant. Zattoo verfügt bislang auf allen Märkten gemeinsam nach eigenen Angaben über rund 850.000 Nutzer. Die Finanzierung von Zattoo erfolgt über Werbespots mit einer Dauer von rund fünf Sekunden, die beim Kanalwechsel automatisch gezeigt werden.

Neben verschiedenen Onlineangeboten von TV-Sendern, die oftmals auch die Bereitstellung von Formaten als Podcast umfassen, setzen vor allem Kabelanbieter und Telekommunikationsunternehmen auf Internet-TV. Einer der Vorreiter ist dabei die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750), die in Zukunft verstärkt IP-Dienste anbieten möchte und dafür bereits massiv Kunden umwirbt. Dabei werden ein Internetzugang, der Telefonanschluss sowie auch Internet-Fernsehdienste über einen Breitbandanschluss angeboten. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Deutsche Telekom und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...