Internationale Raumstation ISS bekommt Besuch von einem russischen Humanoid-Roboter

Luft- und Raumfahrt

Dienstag, 27. August 2019 16:40

MOSKAU (IT-Times) - Die International Space Station - kurz ISS - bekommt Besuch von einem dem Menschen nachempfundenen Roboter aus Russland, der mit einer Kapsel in den Weltraum transportiert wurde.

Roscosmos - Skybot F-850

Eine russische Soyuz-Raumkapsel hat heute am frühen Morgen nach einem zweiten Versuch erfolgreich an der Internationalen Raumstation angedockt. Die Kapsel befindet sich an einem Port des russischen Zvezda Moduls auf der ISS.

Auf dem Kapitänssitz der Kapsel, die für den Transport von Menschen vorgesehen ist, hat der humanoide Roboter mit der Bezeichnung Skybot F-850 Platz genommen, der von der russischen Raumfahrtbehörde Roscosmos entwickelt wurde.

Die Kapsel wurde via Remote Control zur ISS gesteuert, der Roboter führte das Raumschiff nicht. An Bord des russischen Schiffs befanden sich auch keine weiteren Personen.

Eingesetzt wurde zudem ein neues Raketensystem, das eigentlich nur Fracht ohne Crew transportiert. Im nächsten Jahr wollen die Russen dann das System mit einer Soyuz-Raumkapsel auch bemannt nutzen.

Meldung gespeichert unter: Roboter (Robotik), Luft- und Raumfahrt, Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...