Intel senkt Beteiligung am Halbleiterausrüster ASML auf unter drei Prozent

Halbleiterausrüstung: Lithografie-Systeme

Freitag, 12. Oktober 2018 11:52

SANTA CLARA (IT-Times) - Der Weltmarktführer von Computer-Prozessoren, die Intel Corp., hat ihre Beteiligung am Halbleiterausrüster ASML Holding weiter reduziert.

ASML - EUV Demo Tool

Intel beteiligte sich neben anderen Chip-Herstellern im Jahr 2012 an der ASML Holding N.V., die sukzessive ihr Engagement bei ASML im Laufe der Zeit zurückgefahren haben.

Mit den Mitteln finanzierte der niederländische Halbleiterausrüster ASML die Entwicklung einer neuen Generation von Lithografie-Systemen, die für die Chip-Produktion eingesetzt werden.

Bis zum Dezember 2017 reduzierte der US-Chip-Produzent Intel Corp. seine Beteiligung an ASML bereits auf unter fünf Prozent, so ein Dokument der Authority for Financial Markets (AFM) in den Niederlanden.

Meldung gespeichert unter: ASML Holding, Chips, Mergers & Acquisitions (M&A), Intel, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...