Intel kauft KI-Chip Startup Habana Labs für 2 Mrd. Dollar

Halbleiter: Chip-Hersteller

Montag, 16. Dezember 2019 14:29

SANTA CLARA (IT-Times) - Der Weltmarktführer von Computer-Prozessoren Intel hat eine weitere Akquisition bekannt gegeben und den KI- und Chip-Spezialiten Habana Labs für einen Milliarden-Dollar-Betrag übernommen.

Intel - Habana Labs

Die Intel Corp. erwirbt das Startup Habana Labs aus Israel, das sich mit der Entwicklung von Halbleiter-Technologien im Bereich künstlicher Intelligenz beschäftigt.

Mit der Akquisition von Habana Labs will Intel das eigene Geschäft mit Datenzentren unterstützen. Das Chip-Startup hat den Gaudi KI Training Prozessor entwickelt. Als Kaufpreis für Habana Labs zahlt Intel insgesamt rund zwei Mrd. US-Dollar.

Habana Labs mit Sitz in Tel Aviv soll weiterhin als unabhängige Unit am Markt agieren und vom aktuellem Management Team geleitet werden. Berichtet werden soll an die Data Platforms Group von Intel.

Das Geschäft mit Chips für große Datenzentren ist in Zeiten eines stagnierenden PC-Geschäftes zu einer wichtigen Einnahmequelle von Intel geworden. Derartige Halbleiter treiben insbesondere Mobile und Web-basierte Apps an.

Meldung gespeichert unter: Chips, Datenzentren (Data Center), Mergers & Acquisitions (M&A), Intel, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...