Intel: Chip-Hersteller enttäuscht Wall Street mit Ausblick - Aktien fallen deutlich

Halbleiter: Prozessorhersteller

Freitag, 25. Januar 2019 08:44
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Der Weltmarktführer für Computer-Prozessoren, Intel, hat seine Zahlen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2018 bekannt gegeben. Das Umsatzwachstum ließ im vierten Quartal deutlich nach.

Intel - Quartalszahlen

Der US-Halbleiterkonzern Intel Corp. konnte den Umsatz (US-GAAP) im vierten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahr noch um neun Prozent (Vorquartal 19 Prozent) auf rund 18,7 Mrd. US-Dollar steigern. Damit wurde die eigene Prognose leicht verfehlt.

Das operative Ergebnis wuchs im gleichen Zeitraum 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent auf 6,2 Mrd. US-Dollar und das Nettoergebnis auf 5,2 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: minus 0,7 Mrd. US-Dollar).

Die Intel Corp. wies im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 ein Ergebnis je Aktie von 1,12 US-Dollar aus (Vorjahr: minus 0,15 US-Dollar). Auch hier wurde die eigene Prognose nicht erreicht.

Der operative Cash-Flow lag im gleichen Zeitraum 2018 bei 6,9 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 7,24 Mrd. US-Dollar).

Intel - Geschäftsjahr

Intel erwirtschaftete im gesamten Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 70,8 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 13 Prozent zum Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich auf 4,48 US-Dollar (Vorjahr: 1,99 US-Dollar).

Intel  - Entwicklung Geschäftsbereiche

Der größte Geschäftsbereich, die Client Computing Group (PC-Sparte), erhöhte den Umsatz im vierten Quartal um zehn Prozent auf 9,8 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz im zweitgrößten Segment Data Center Group wuchs um neun Prozent auf 6,1 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Chips, Personal Computer (PC), Hauptprozessor (Central Processing Unit =CPU), Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Intel, Hintergrundberichte, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...