Instagram integriert neue Anti-Bullying Features

Social Media: Video- und Bilder-Plattformen

Dienstag, 9. Juli 2019 13:00
Instagram Logo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Social Media Plattform Instagram geht mit neuen Tools verstärkt gegen Cyberbullying-Attacken auf der eigenen Plattform vor, die zumeist gegen die jüngeren Nutzer gerichtet sind.

Instagram startete in den letzten Tagen mit dem Roll-out von neuen Funktionen auf der Plattform, um Nutzer besser zu schützen. Integriert werden neue Anti-Bullying Funktionen auf der eigenen Plattform, so Adam Mosseri, Head of Instagram.

Mit dem Feature Restrict können Nutzer Reaktionen auf eigene Posts limitieren. Fragliche Kommentare können also ausgeblendet werden, wenn der Verfasser mit Restrict markiert wurde.

Meldung gespeichert unter: Instagram, Social Media (soziale Medien), Facebook, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...