Infineon Technologies mit starkem Umsatzplus

Power Control und Automotive Chips

Dienstag, 2. Februar 2016 09:39

Im Segment Automotive (ATV) erhöhte Infineon den Umsatz um 19 Prozent auf 614 Mio. Euro. Im Bereich Industrial Power Control (IPC) stieg der Umsatz sogar um 31 Prozent auf 249 Mio. Euro. Infineon konnte zudem im Segment Power Management & Multimarket (PMM) den Umsatz um 82 Prozent auf 510 Mio. Euro steigern.

Für das zweite Quartal 2016 rechnet Infineon mit einem Anstieg des Umsatzes von drei Prozent plus oder minus zwei Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal.

Für das Geschäftsjahr 2016 gibt sich Infineon optimistisch und prognostiziert einen Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr von etwa 14 Prozent, plus oder minus 2 Prozentpunkte. Dabei geht der Chip-Hersteller von einem Euro/US-Dollar-Wechselkurs von 1,10 aus. (set/ami)

Folgen Sie uns zum Thema Infineon Technologies, Halbleiter und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Infineon Technologies, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...