Infineon schließt KI-Kooperation mit Synopsys für Automobilsektor

Mikrocontroller

Dienstag, 17. September 2019 12:59

MOUNTAIN VIEW/ NEUBIBERG (IT-Times) - Der deutsche Chiphersteller Infineon und Synopsys haben eine Zusammenarbeit bekannt gegeben, um Lösungen im Bereich künstlicher Intelligenz (KI) zu entwickeln.

Synopsys Headquarter

Die Infineon Technologies AG  und das US-Halbleiterunternehmen Synopsys haben eine Partnerschaft auf dem Gebiet Künstliche Intelligenz (KI) und neuronale Netze unterzeichnet.

Dabei soll die nächste Generation von Infineon-Mikrocontrollern (PPUs) der Serie Aurix mit Komponenten von Synopsys ausgestattet werden, um im Automobilsektor eingesetzt zu werden.

„KI und neuronale Netze sind wesentliche Bausteine für das automatisierte Fahren, etwa bei der Klassifizierung und dem Tracking von Objekten oder beim Festlegen des Fahrweges im Verkehr. Darüber hinaus helfen sie, viele weitere Automobil-Anwendungen zu optimieren, die Kosten für Steuergeräte zu senken, deren Leistung zu verbessern und die Markteinführung zu beschleunigen“, so ein offizielles Statement von Infineon.

„Durch die zusammen mit Synopsis entwickelte PPU stellen wir sicher, dass unsere künftigen Mikrocontroller in puncto Sicherheit, Datendurchsatz und Energieeffizienz den durch KI steigenden Anforderungen an die Rechenleistung gerecht werden“, sagt Peter Schäfer, Leiter des Mikrocontroller-Geschäfts in der Automotive Division von Infineon.

Meldung gespeichert unter: Synopsys, Chips, Infineon Technologies, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...