Infineon liefert Edge-Computing Technologie an Amazon Web Services

Cloud-Infrastruktur

Freitag, 19. Oktober 2018 13:58

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Chip-Produzent Infineon Technologies rüstet den Cloud-Computing Dienst Amazon Web Services (AWS) mit Edge-Computing - Hardware aus.

Infineon Sensorchip

Halbleiter von Infineon sollen in Zukunft die Nutzung von Sensoren einer neuen Generation mit neuen Funktionen im Bereich künstlicher Intelligenz (KI), die auf der Cloud-Plattform Amazon Web Services laufen, erleichtern.

„Infineon unterstützt die Entwicklung von Anwendungen mit gesicherter Cloud-Anbindung […] Durch die Nutzung von KI- und Maschinenlernalgorithmen können diese von der reinen Bewegungserkennung bis zur Situationserkennung reichen. Wir kombinieren modernste Sensoren, hardwarebasierte Sicherheit und Mikrocontroller von Infineon mit den Technologien und Services von AWS“, sagt Sandro Cerato, Chief Technology Officer der Division Power Management & Multimarket bei Infineon Technologies.

Meldung gespeichert unter: Amazon, Cloud Computing, Internet of Things (IoT), Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Amazon Web Services (AWS), Infineon Technologies, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...