Infineon kauft DSL-Geschäft von Texas Instruments

Dienstag, 26. Juni 2007 16:00

„Infineon ist stark im DSL-Markt engagiert. Die Transaktion bietet unseren Kunden eine Fortführung der Produktlinie und des Kundendiensts sowie eine ausgezeichnete DSL-Roadmap“, sagte Dennis Rauschmayer, General Manager von Texas Instruments Residential-Gateway-Bereich. „TI wird alles dafür tun, um den Übergang des Geschäftes und Kundendienstes an Infineon zum Wohle der Kunden zu unterstützen.“

Die Infineon Technologies AG, bietet Halbleiter- und Systemlösungen, die auf die Umsetzung von Energieeffizienz-, Konnektivitäts- sowie Sicherheitslösungen ausgerichtet sind. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 42.000 Mitarbeiter (davon etwa 12.000 bei Qimonda). Im Geschäftsjahr 2006 erzielte Infineon (Ende September 2006) einen Umsatz von 7,9 Mrd. Euro (davon 3,8 Mrd. Euro von Qimonda). (grh/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Infineon Technologies und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...