Infineon: Chip-Produzent sieht schwieriger werdendes Umfeld

Chiphersteller Europa

Dienstag, 5. Februar 2019 08:36

NEUBIBERG (IT-Times) - Der deutsche Chiphersteller Infineon Technologies AG hat heute die Zahlen für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres veröffentlich und erneut Wachstum gemeldet.

Infineon Technologies - Dresden

Infineon - Quartalszahlen

Die Infineon Technologies AG erwirtschaftete im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Umsatzplus von elf Prozent auf rund 1,97 Mrd. Euro. Sequentiell (zum Vorquartal) aber ging der Umsatz um vier Prozent zurück.

Die Segmentergebnismarge des Chip-Unternehmens lag im gleichen Zeitraum 2019 bei rund 18,2 Prozent und erhöhte sich damit deutlich zum Vorjahresquartal mit 15,9 Prozent.

Das Nettoergebnis wuchs indes bei Infineon im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 zum Vorjahr um 24 Prozent auf 254 Mio. Euro bzw. 0,22 Euro je Aktie (Vorjahr: 0,18 Euro).

Infineon erwirtschaftete einen Free-Cash-Flow aus fortgeführten Aktivitäten im gleichen Zeitraum von minus 221 Mio. Euro (Vorjahr: minus 135 Mio. Euro). Der operative Cash-Flow lag indes bei plus 310 Mio. Euro (Vorjahr: 158 Mio. Euro).

Infineon - Entwicklung der Segmente

Wachstum verzeichneten bei Infineon im Jahresvergleich die drei Segmente Automotive (ATV), Industrial Power Control (IPC) und Power Management & Multimarket (PMM). Der Umsatz der Unit Digital Security Services (DSS) ging indes erneut zurück.

Die höchste Marge mit 25,1 Prozent erzielte dabei das Segment PMM, gefolgt von IPC mit 19,6 Prozent und dem Kerngeschäft ATV mit 13,8 Prozent. Im Bereich Digital Security Solutions wurde mit 10,7 Prozent die niedrigste Marge erzielt.

Der Umsatz im Segment ATV stieg im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent auf 846 Mio. Euro. Die Unit IPC konnte den Umsatz um 19 Prozent auf 352 Mio. Euro erhöhen.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Chips, Ausblick (Prognose), Infineon Technologies, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...