Infineon Aktie - Chancen und Risiken beim Chiphersteller

Halbleiter: Chip-Hersteller

Chips gefällig? Infineon ist ein führender deutscher Halbleiterhersteller. Erfahren Sie hier mehr über das Geschäftsmodell des Konzerns und mögliche Chancen und Risiken im Hinblick auf den Aktienkurs.

Infineon Technologies - Niederlassung Dresden

Infineon Aktie - Geschäftsmodell

Die Infineon Technologies AG hat ihren Sitz in der Gemeinde Neubiberg im Landkreis München. Sie wurde im Jahr 1999 gegründet, als der große Technologie-Mischkonzern Siemens seine chronisch verlustbringende Halbleitersparte ausgliederte.

Siemens war zunächst weiter am Unternehmen beteiligt, zog sich später jedoch ganz zurück. Der Konzern ist heute international tätig und hat größere Niederlassungen in den USA, Singapur und Japan.

Aufgeteilt ist Infineon in vier Geschäftssegmente. „Automotive“ entwickelt Halbleiterlösungen für den Automobilbereich, beispielsweise für Antriebsstränge, Klimaanlagen und Sicherheitsmerkmale, aber auch für landwirtschaftliche Zugmaschinen.

Unter „Industrial Power Control“ ist das Geschäft mit Leistungshalbleitern für hohe Spannungen gebündelt, die etwa in Solar- und Windenergieanlagen, Haushaltsgeräten und der Industrie verwendet werden.

Im Segment „Digital Security Solutions“ werden Sicherheitslösungen entwickelt, etwa für Ausweise, Zahlungssysteme und Internet-of-Things-Anwendungen. „Power Management & Multimarket“ schließlich fasst die Produktion von Stromversorgungs-Chips - etwa für Ladegeräte und Beleuchtungssysteme - sowie von Sensoren und Hochfrequenz-Chips zusammen.

Infineon Technologies nimmt an der FIDO-Allianz teil, die Industriestandards für die Authentifizierung im Netz entwickelt. Weitere Partnerschaften bestehen mit Technologie-Unternehmen und Dienstleistern wie Lanner, TTTech, Atos und GlobalSign.

Meldung gespeichert unter: Halbleiter, Mobile Chips, Chips, Aktien, Infineon Technologies, Tipps & Trends

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...