IFRS: Was hinter den Grundlagen internationaler Rechnungslegung und Bilanzierung eigentlich steckt

Rechnungslegungsstandards

Aufgrund der zunehmenden Internationalisierung der Wirtschaft spielen grenzüberschreitende Regelungen im Handels- und Steuerrecht eine immer größere Rolle.

Rechnungslegungsstandards - IFRS - US-GAAP - HGB -Bilanzen - GuV - Cash-Flow - Steuern - Business

Was sich hinter den International Financial Reporting Standards, kurz IFRS, verbirgt, stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Zweck und Entwicklung der IFRS

Aufgabe der externen Rechnungslegung ist es, die finanziellen Beziehungen eines Unternehmens zu seiner Außenwelt abzubilden sowie den Stakeholdern des Unternehmens (Arbeitnehmer, Aktionäre, Finanzbehörden etc.) entscheidungsnützliche Informationen zu liefern.

Da insbesondere Großunternehmen zunehmend international agieren, wird es immer wichtiger, diese Informationen auch international vergleichbar bereitzustellen.

Bis Ende der Neunzigerjahre stellte das Deutsche Handelsgesetzbuch (HGB) die einzige Rechtsgrundlage für Rechnungslegung und Bilanzierung deutscher Unternehmen dar.

Durch die mangelnde Vergleichbarkeit der verschiedenen nationalen Rechnungslegungssysteme entstand Bedarf an international anerkannten Regelwerken.

Dem kam das International Accounting Standards Board (IASB), ein international besetztes unabhängiges Gremium von Rechnungslegungsexperten, nach und schuf die International Financial Reporting Standards.

Nachdem anfänglich einzelne Kapitalgesellschaften freiwillig zusätzliche Abschlüsse nach internationalen (IFRS) oder US-amerikanischen United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) Rechnungslegungsregeln veröffentlichten, um ihren internationalen Investoren gerecht zu werden, sind seit dem Geschäftsjahr 2005 bestimmte Unternehmen verpflichtet, ihren Konzernabschluss nach den Regeln der IFRS zu erstellen.

Wesentliche Merkmale der IFRS

Wesentliches Ziel der IFRS ist die Vermittlung nützlicher Informationen für wirtschaftliche Entscheidungen, insbesondere für Kapitalgeber. Sie enthalten daher einen größeren Anteil an zukunftsbezogenen Bewertungen.

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...