IBS verzeichnet moderates Wachstum

Quartalszahlen

Donnerstag, 14. August 2014 18:26

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2013/2014 belief sich der Umsatz der IBS AG auf 21,73 Mio. Euro nach 20,42 Mio. Euro in 2012/2013. Das EBIT legte von 1,21 Mio. auf 1,54 Mio. Euro zu. Insgesamt wies IBS ein Periodenergebnis von 1,4 Mio. Euro aus (Vorjahr: 1,02 Mio. Euro). Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von 0,20 Euro nach 0,15 Euro in 2013. Den größten Umsatzanteil mit 56 Prozent erzielte IBS in Deutschland. Hier kletterte der Umsatz von 10,73 Mio. auf 12,13 Mio. Euro.

Der Vorstand der IBS AG excellence collaboration manufacturing (WKN: 622840) erwartet „unter der Voraussetzung, dass sich die globale Konjunktur nicht plötzlich eintrübt, für das gesamte Geschäftsjahr 2013/2014 weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung“. Die IBS AG ist Anbieter von unternehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions-, Traceability- und Compliance-Management. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema IBS AG excellence, collaboration, manufacturing und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...