IBM verkauft Patente an Western Digital, Cross-Lizenzabkommen geschlossen

Patent-Deal zwischen IBM und WDC

Montag, 25. Januar 2016 16:03
IBM Unternehmensgebäude

IRVINE (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern International Business Machines (IBM) hat mehr als 100 Patente an den US-Festplattenhersteller Western Digital Corp (WDC) verkauft. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Die von Western Digital übernommenen Patente decken Technologien im Bereich Speicher, objektorientierte Speicher und nichtflüchtige Speicher ab. Western Digital hofft mit der Transaktion seine führende Stellung im Bereich Speichertechniken festigen zu können. Western Digital hält selbst bereits mehr als 10.000 Patente.

Meldung gespeichert unter: Speicher, IBM, Hardware, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...