IBM sucht in Frankreich 1.800 Mitarbeiter für Blockchain und Künstliche Intelligenz

IT-Dienstleistungen und Beratung

Mittwoch, 23. Mai 2018 16:57
IBM Machine Learning

ARMONK (IT-Times) - Der US-amerikanische IT- und Softwarekonzern International Business Machines Corp. will in Frankreich den Headcount aufstocken, um an innovativen Technologien wie Blockchain und künstliche Intelligenz (KI) zu forschen.

Der US-Konzern International Business Machines Corp. - auch unter Big Blue oder IBM bekannt, will in den nächsten Jahren in Frankreich bis zu 1.800 neue Mitarbeiter einstellen.

IBM CEO Virginia Rometty hat sich anlässlich der Tech for Good Summit, die vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Paris organisiert wurde, zu Investments in Frankreich geäußert, berichtet die französische Zeitung Le Monde.

Bei insgesamt rund 380.000 Mitarbeitern erscheint dies allerdings nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Nicht ganz, denn IBM will die Mitarbeiter für Blockchain-Projekte, Internet of Things (IoT) und  künstliche Intelligenz einstellen.

Meldung gespeichert unter: Internet of Things (IoT), Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Quantum Computing, Blockchain, Jobs, IBM, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...