IBM: Neue Quantum Computing - Kooperation mit Fraunhofer unterstützt Bundesregierung mit 650 Mio. Euro

Quantum Computing

Dienstag, 10. September 2019 19:19

Quantum Computer werden eine große Zukunft vorausgesagt, sie sind um ein Vielfaches schneller als herkömmliche Supercomputer und basieren auf Quantum Bits (Qubits). Qubits können überlagert werden und so die Informationen, die verarbeitet werden sollen, exponentiell erhöhen.

“Dieses Projekt wird unzweifelhaft ein großer Katalysator für die Innovations-Landschaft und Forschungskapazitäten in Europa sein“, sagt Martin Jetter, Senior Vice President und Chairman IBM Europe.

Im nächsten Jahr soll der Quantum Computer von IBM nach Deutschland verschifft und konfiguriert werden. Es ist zugleich der erste von Big Blue, der die Vereinigten Staaten von Amerika verlässt.

IBM hatte das Q System One im Januar dieses Jahres vorgestellt. Der Zugang zum Computer soll via IBM Cloud erfolgen. Eingesetzt werden soll der Super-Computer in der Wissenschaft und auch zu kommerziellen Zwecken. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema IBM, Hardware und/oder Fraunhofer via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Fraunhofer, Fraunhofer Institut, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Quantum Computing, Bundesregierung, IBM, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...