IBM: Neue Quantum Computing - Kooperation mit Fraunhofer unterstützt Bundesregierung mit 650 Mio. Euro

Quantum Computing

Dienstag, 10. September 2019 19:19

ARMONK/NEW YORK (IT-Times) - Der US-amerikanische IT- und Softwarekonzern IBM arbeitet zukünftig mit dem Fraunhofer Institut und der Bundesregierung zusammen, um Quantum Computing salonfähig zu machen.

IBM Q System One

IBM und das renommierte deutsche Forschungsinstitut Fraunhofer haben heute eine Zusammenarbeit auf dem Gebiert Quantum Computing angekündigt, die von der Bundesregierung finanziell unterstützt wird.

Dabei soll das Potenzial im Bereich Quantum Computing ausgelotet werden. Die Bundesregierung unterstützt das Projekt mit 650 Mio. Euro über eine Laufzeit von zwei Jahren.

Getroffen haben sich heute hierzu die Kanzlerin Angela Merkel und IBM CEO Ginni Rometty. Es geht dabei um die Positionierung von Deutschland gegenüber China und den USA im Bereich künstlicher Intelligenz (KI).

Im Rahmen der Übereinkunft wird IBM einen Quantum Computer für einen seiner Standorte in Deutschland bereitstellen und zusammen mit dem Forschungsinstitut Fraunhofer Society eine Forschungseinrichtung und Community gründen.

Meldung gespeichert unter: Fraunhofer, Fraunhofer Institut, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Quantum Computing, Bundesregierung, IBM, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...