IBM liefert nicht, Umsatz weiter rückläufig

IT-Dienstleistungen und Software

Mittwoch, 17. April 2019 08:45
IBM weltweit kleinster Computer

ARMONK/NEW YORK (IT-Times) - Der IT- und Softwarekonzern International Business Machines (IBM) Corp. hat seine Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 vorgelegt und für eine Enttäuschung gesorgt.

IBM  - Quartalszahlen

Die IBM Corp., auch Big Blue genannt, wies einen Unternehmensumsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 von rund 18,18 Mrd. US-Dollar aus, ein Minus von 4,7 Prozent zum Vorjahreszeitraum (Vorjahr: 19,07 Mrd. US-Dollar).

Übrig blieb im gleichen Zeitraum 2019 ein Nettoergebnis in Höhe von plus 1,59 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp 1,68 Mrd. US-Dollar). Das Ergebnis je Aktie (verwässert) lag damit bei 1,78 US-Dollar (Vorjahr: 1,81 US-Dollar). Die Bruttomarge stieg auf 44,2 Prozent (Vorjahr: 43,2 Prozent).

IBM erwirtschaftete im ersten Quartal 2019 einen operativen Cash-Flow von 4,76 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,6 Mrd. US-Dollar). Der Free Cash-Flow lag indes bei rund 1,69 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,35 Mrd. US-Dollar).

IBM - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der Umsatz der Geschäftssparte Cognitive Solutions (IBM Watson, Analytics und Cybersecurity) fiel im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf fünf Mrd. US-Dollar.

Global Business Services erzielte einen unveränderten Umsatz von 4,1 Mrd. US-Dollar. Die Unit Technology Services & Cloud Platforms erzielte einen Umsatz von rund 6,9 Mrd. US-Dollar, ein Minus von sieben Prozent.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Ausblick (Prognose), IBM, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...