Huawei Technologies: Apple- und Nokia-Kontrahent liefert trotz US-Probleme ab

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 31. Juli 2018 14:45

SHENZEN (IT-Times) - Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei Technologies Co. Ltd. hat heute vorläufige Ergebnisse zum ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 vorgelegt

Tsinghua - Unternehmenssitz

Der Umsatz von Huawei Technologies wuchs in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15 Prozent auf 325,7 Mrd. Renminbi oder rund 47,7 Mrd. US-Dollar.

Wachstumsimpulse kamen dabei im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 aus den Bereichen Smartphones, Telekommunikationsausrüstung und IT-Infrastruktur Services.

Die operative Marge des chinesischen Unternehmens lag im gleichen Zeitraum bei rund 14 Prozent und damit deutlich höher als im Vorjahreszeitraum mit rund elf Prozent.

Huawei Technologies gab darüber hinaus keine weiteren Details zum Geschäftsverlauf sowie zum Gewinn preis.

Das Unternehmen hat in den USA große Probleme, da die US-Regierung rund um Donald Trump das Unternehmen als Sicherheitsrisiko eingestuft hat. Auch in anderen Ländern wie Australien wächst die Skepsis und die Angst vor Spionage.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G), Nokia, Quartalszahlen, Samsung, Smartphone, Sony, ZTE, 5G, Xiaomi, Ausblick (Prognose), iPhone 8, Samsung Galaxy S9, Huawei Technologies Co., Telekommunikation

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...