HTC Vive: Vorbestellungen des VR-Headsets ab jetzt auch in Deutschland möglich

Virtuelle Brillen

Montag, 22. Februar 2016 15:19
HTC Vive

BARCELONA (IT-Times) - Die HTC Corp. präsentiert gemeinsam mit Valve die Consumer-Edition des virtuellen Headsets HTC Vive.

Das komplette Vive-System kann ab dem 29. Februar 2016 für 799 US-Dollar vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolge dann Anfang April und enthält zwei Wireless VR Kontroller, Room Scale Movement Sensoren und eine HMD-Kamera sowie ein Telefon und zwei VR-Spiele.

Zu den 25 Ländern, in denen das virtuelle Headset HTC Vive dann erhältlich ist, zählen die USA, Deutschland, Österreich, die Schweiz, China und Japan.

Meldung gespeichert unter: Virtual Reality (VR), HTC, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...