HP: Xerox erhöht Angebot zur Übernahme auf 24 Dollar je Aktie

Drucker und Computer

Dienstag, 11. Februar 2020 13:01
HP Inc. - Drucker

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Drucker- und Computer-Hersteller HP Inc. hatte im letzten Jahr bereits ein Übernahmeangebot des kleineren Wettbewerbers Xerox Holdings als nicht akzeptabel zurückgewiesen.

Xerox hatte im November letzten Jahren ein Übernahmeangebot für HP Inc. unterbreitet, dass HP als „signifikant zu niedrig“ ablehnte. Nun legt Xerox einen drauf und bietet 24 US-Dollar je Aktie für den US-amerikanischen Kontrahenten HP.

HP ist dabei viel größer als Xerox. Das neue Übernahmeangebot bewertet HP Inc. nunmehr mit 34 Mrd. US-Dollar. En offizielles Angebot zum Kauf von HP soll den Aktionären um den 2. März 2020 unterbreitet werden.

Die Xerox Holdings Corp. hatte ursprünglich insgesamt rund 33 Mrd. US-Dollar für die Akquisition von HP Inc. angeboten, was 22 US-Dollar je HP-Aktie ausmacht.

Meldung gespeichert unter: Xerox, Mergers & Acquisitions (M&A), Drucker, HP Inc., Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...