HP Enterprise kauft Supercomputer-Hersteller Cray für 1,3 Mrd. Dollar

Supercomputer

Freitag, 17. Mai 2019 16:10
Cray - Supercomputer Titan wide

PALO ALTO (IT-Times) - Das US-amerikanische Computertechnologie-Unternehmen Hewlett Packard Enterprise (HPE) will den Supercomputerhersteller und Mainframe-Anbieter Cray übernehmen.

Hewlett Packard Enterprise Co. hat die Akquisition des Supercomputer-Produzenten Cray Inc. angekündigt. HPE will als Übernahmepreis rund 1,3 Mrd. US-Dollar oder 35 US-Dollar je Cray-Aktie auf den Tisch legen.

Mit der Übernahme will HPE das Geschäft mit Regierungen und Universitäten stärken. Bislang bedient Hewlett Packard Enterprise schwerpunktmäßig Unternehmen mit Technologie-Lösungen.

Die Computersysteme von Cray Inc. können große Datenmengen verarbeiten und bieten Converged Modeling, Simulation, künstliche Intelligenz sowie Analyse-Workloads Features.

HPE erhält zudem mit der Akquisition Zugang zu Quantum Computing Technologien. Die Übernahme-Transaktion soll im ersten Quartal von HPE’s Fiskaljahr 2020 abgeschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Cray, Supercomputer, Mergers & Acquisitions (M&A), Hewlett Packard Enterprise (HPE), Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...