Hörbücher aus dem Netz gewinnen weiter an Beliebtheit

Montag, 13. Oktober 2008 10:05
BITKOM

- Download-Umsätze steigen um zwölf Prozent
- Titel werden mit zunehmender Nachfrage günstiger
- Frankfurter Buchmesse beginnt übermorgen

Berlin, 13. Oktober 2008


Hörbuch-Downloads aus dem Internet gewinnen weiter an Beliebtheit. Im ersten Halbjahr 2008 stieg der entsprechende Umsatz um zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Deutschen haben von Januar bis Juni Hörbücher im Wert von 3,2 Millionen Euro auf ihre PCs geladen. Die Anzahl der Downloads stieg um zehn Prozent auf 320.000. Das hat der Hightech-Verband BITKOM im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben, die am 15. Oktober beginnt. Grundlage der Angaben ist eine Erhebung der GfK Panel Services Deutschland für den BITKOM.

"Das Web hat Hörbücher für viele Menschen attraktiv gemacht“, sagte BITKOM-Vizepräsident Achim Berg. „Dank schneller Internet-Zugänge klappt der Download in kürzester Zeit.“ Heute verfügt mehr als jeder zweite Haushalt über Breitband-Internet. Nutzer können sich die Dateien direkt nach dem Download auf dem Rechner anhören. Auch das Überspielen auf einen mobilen MP3-Player ist möglich. „So hat man die Lieblingstitel immer dabei, zum Beispiel beim Joggen oder auf Reisen.“

Auch im Preis werden die elektronischen Bücher immer attraktiver: Im Durchschnitt kosten sie derzeit zehn Euro. Vor zwei Jahren waren es noch 11,64 Euro. „Mit zunehmender Nachfrage werden die Preise weiter sinken“, erklärt Berg. „Neben dem wachsenden Angebot an Hörbüchern werden immer mehr Zeitungen und Magazine, aber auch Lern- und Ratgeber-Angebote als Audio-Download zur Verfügung stehen.“

Ansprechpartner


Christian Spahr
Pressesprecher
Telekommunikation & Recht
Tel. +49. 30. 27576-112
Fax +49. 30. 27576-400
c.spahr@bitkom.org

Florian Koch
Bereichsleiter
Digitale Medien & E-Dienste
Tel. +49. 30. 27576-249
Fax +49. 30. 27576-400
f.koch@bitkom.org

Der BITKOM vertritt mehr als 1.200 Unternehmen, davon 900 Direktmitglieder mit 135 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. Hierzu zählen Anbieter von Software, IT-Services und Telekommunikationsdiensten, Hersteller von Hardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien. Folgen Sie uns zum Thema BITKOM und/oder BITKOM via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: BITKOM,

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...