HolidayCheck: Aufsichtsrats-Chef Winners legt Amt bei Reise-Plattform nieder

E-Commerce: Online-Reisen und Hotelbuchungen

Dienstag, 10. März 2020 17:00
Stefan Winners

MÜNCHEN (IT-Times) - Das Online-Bewertungsportal für Reisen, HolidayCheck, hat eine wichtige personelle Veränderung im Aufsichtsrat des Unternehmens bekannt gegeben.

Die HolidayCheck Group AG teilte mit, dass der Aufsichtsratsvorsitzende Stefan Winners sein Amt als Mitglied und als Vorsitzender mit Wirkung zum 23. Juni 2020 niederlegt.

Der Grund für die überraschende Personalie ist unklar. Es hieß lediglich, dass Winners „auf eigenen Wunsch“ und aufgrund seines Ausscheidens aus dem Burda-Konzern die Ämter zur Verfügung stellt.

Winners war von 2005 bis 2012 als CEO für die heutige HolidayCheck Group AG, damals noch unter dem Firmennamen Tomorrow Focus AG bekannt, tätig. Danach übernahm er Aufgaben als Vorstand im Burda-Konzern, dem Mehrheitsaktionär der HolidayCheck Group.

Mitte 2013 wurde Winners dann in den Aufsichtsrat der Tomorrow Focus AG gewählt und übernahm dort den Vorsitz im Gremium. Ende 2019 schied er aus dem Vorstand des Burda-Konzerns aus.

Meldung gespeichert unter: Burda GmbH, E-Commerce, Online-Reisen, Aufsichtsrat (AR), Person, HolidayCheck Group, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...