Hewlett Packard Enterprise sieht 2020 kein Wachstum - Aktie fällt deutlich

Personal Computer (PCs) und Server

Mittwoch, 4. März 2020 14:39

PALO ALTO (IT-Times) - Das US-amerikanische Computertechnologie-Unternehmen Hewlett Packard Enterprise Co. (HPE) hat seine Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 vorgelegt und erneut einen Umsatzrückgang gemeldet.

Hewlett Packard Enterprise - Server Rack

HPE Aktie - Quartalszahlen

HPE erzielte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 einen Umsatz in Höhe von 6,9 Mrd. US-Dollar, ein Minus von acht Prozent (Vorquartal: minus neun Prozent) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die operative Marge ging damit bei Hewlett Packard Enterprise insgesamt im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 auf fünf Prozent zurück (Vorjahr: sechs Prozent).

Übrig blieb bei HPE im gleichen Zeitraum ein Nettoergebnis von 333 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 177 Mio. US-Dollar). Das Ergebnis je Aktie (verwässert) lag damit bei 0,25 US-Dollar (Vorjahr: 0,13 US-Dollar).

Der Operative Cash-Flow betrug im ersten Quartal 2020/2021 minus 79 Mio. US-Dollar (Vorjahr: plus 382 Mio. US-Dollar). HPE erzielte einen Free Cash-Flow von minus 185 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 190 Mio. US-Dollar).

HPE - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der Umsatz im Bereich Compute, darunter fallen Server und Data Center Networking Produkte, fiel um 15 Prozent auf drei Mrd. US-Dollar, bildet damit aber weiterhin das Kerngeschäft.

Unterdessen lag der Umsatz in der Hewlett Packard Enterprise - Sparte Intelligent Edge (Aruba Software) bei 720 Mio. US-Dollar (plus vier Prozent). Der Umsatz im Segment Storage fiel um sieben Prozent auf 1,3 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Server, Personal Computer (PC), Speicher, Hewlett Packard Enterprise (HPE), Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...