Hewlett Packard Enterprise: Server-Geschäft läuft nicht

Netzwerkinfrastruktur

Freitag, 24. Mai 2019 14:06

PALO ALTO (IT-Times) - Das US-amerikanische Computertechnologie-Unternehmen Hewlett Packard Enterprise Co. (HPE) hat seine Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 vorgelegt und einen Umsatzrückgang gemeldet.

Hewlett Packard Enterprise Co. - Headquarter

HPE - Quartalszahlen

HPE erzielte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2010 einen Umsatz in Höhe von 7,2 Mrd. US-Dollar, ein Minus von 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz im Bereich Hybrid IT, darunter fallen Server, Speicher und Data Center Networking Produkte, fiel um vier Prozent auf 5,6 Mrd. US-Dollar und bildet damit weiterhin das Kerngeschäft.

Unterdessen fiel der Umsatz in der Hewlett Packard Enterprise - Sparte Intelligent Edge (Aruba Software) im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent auf 666 Mio. US-Dollar.

Die operative Marge erhöhte sich bei Hewlett Packard Enterprise insgesamt im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 auf 6,1 Prozent (Vorjahr: 4,9 Prozent).

Übrig blieb bei HPE ein Nettoergebnis von minus 0,4 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 0,9 Mrd. US-Dollar). Das Ergebnis je Aktie lag damit bei 0,30 US-Dollar (Vorjahr: 0,54 US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: Server, Netzwerkausrüstung, Hewlett Packard Enterprise (HPE), Hardware, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...