Hewlett Packard Enterprise: Aktie fällt nach den Ergebnissen

Personal Computer (PCs) und Server

Dienstag, 26. November 2019 11:00

HPE - Jahresabschluss

Auf Gesamtjahressicht fiel der Nettoumsatz um sechs Prozent zum Vorjahr auf 29,1 Mrd. US-Dollar. Das Ergebnis je Aktie betrug indes 0,77 US-Dollar und ging damit um 41 Prozent zurück.

HPE - Ausblick

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 erwartet Hewlett Packard Enterprise ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie (US-GAAP) in Höhe von 0,20 bis 0,24 US-Dollar (Non-GAAP: 0,42 bis 0,46 US-Dollar).

Für das gesamte Geschäftsjahr peilt der Computer-Spezialist ein Wachstum beim Ergebnis je Aktie (US-GAAP) auf 1,01 bis 1,17 US-Dollar an (Non-GAAP: 1,78 bis 1,94 US-Dollar.

Der Free Cash-Flow soll unterdessen im Gesamtjahr 2020/2021 rund 1,9 Mrd. bis 2,1 Mrd. US-Dollar betragen.

Langfristig will HP Enterprise das operative Ergebnis um vier bis fünf Prozent jährlich steigern. Für das Ergebnis je Aktie wird ein jährliches Wachstum von sieben bis neun Prozent als Ziel angepeilt.

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse fiel die Aktie von HPE nachbörslich in den USA um rund vier Prozent. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Hewlett Packard Enterprise (HPE), Hardware und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Server, Speicher, Datenzentren (Data Center), Ausblick (Prognose), Hewlett Packard Enterprise (HPE), Hardware, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...