Hewlett-Packard beerdigt Helion Public Cloud Anfang 2016

Public Cloud: HP tritt den Rückzug an

Donnerstag, 22. Oktober 2015 15:24
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Gerüchte gab es bereits schon länger. Nunmehr hat Hewlett-Packard offiziell bestätigt, dass man das Angebot HP Helion Public Cloud zum 31. Januar 2016 einstellen wird.

Im Rahmen der HP Helion Public Cloud bot HP Unternehmen die Möglichkeit, Anwendungen in der Public Cloud zu betreiben. Der Rückzug vom Public Cloud Markt bedeutet aber nicht, dass sich Hewlett-Packard (HP) vollständig aus dem Cloud-Markt zurückzieht. Vielmehr wird HP weiterhin Lösungen rund um die Cloud anbieten und zum Beispiel weiter kommerzielle Distributionen der Cloud-Software OpenStack vertreiben.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Hewlett Packard Enterprise (HPE), Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...