Handy-Probleme bei Vodafone-Tochter

Mittwoch, 28. August 2002 09:59

 

J-Phone hat bereit 5.500 Exemplare des betroffenen Handy-Modells verkaufen können und plant nun die Software der Geräte in den Verkaufsstellen in Ordnung bringen zu lassen.

 

 

J-Phone gehört zu den drei größten Mobilfunkanbietern in Japan. An dem Unternehmen hält Vodafone Group Plc, der weltweit zweitgrößte Mobilfunk-Konzern, die Mehrheit. Vodafone ist sowohl direkt als auch über Japan Telecom Holdings Co an J-Phone beteiligt. (aet)

Folgen Sie uns zum Thema Vodafone, Telekommunikation und/oder Sharp via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Sharp, Vodafone, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...