Hacker-Angriff: Millionen Kundendaten von T-Mobile US entwendet

Mobilfunknetzbetreiber

Freitag, 2. Oktober 2015 10:51
T-Mobile US Logo 2014

NEW YORK (IT-Times) - Experian, eine „Data Breach at Credit-Reporting“ Agentur wurde Opfer eines Hacker-Angriffs. Dabei wurden persönliche Informationen von rund 15 Millionen Kunden des Mobilfunknetzbetreibers  T-Mobile US entwendet.

Experian sichert für T-Mobile US Kundendaten und muss sie aus rechtlichen Gründen mindestens 25 Monate speichern. Nun wurde kürzlich ein Server des Unternehmens gehackt, wie das Wall Street Journal berichtet.

Von dem nun bekannt gewordenen Angriff sind neben derzeitigen auch ehemalige Kunden sowie Nutzer, die in den vergangenen zwei Jahren bei dem Mobilfunknetzbetreiber Dienstleistungen oder Gerätefinanzierung in Anspruch genommen haben, betroffen.

Meldung gespeichert unter: Sicherheitslücke, T-Mobile US, Telekommunikation

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...