Grenke Leasing-Spezialist hebt Prognose für 2020 an - Aktie steigt deutlich

IT-Leasing und -Factoring

Dienstag, 11. Februar 2020 19:38
Grenkeleasing Zentrale

BADEN-BADEN (IT-Times) - Der IT-Leasing und -Factoring-Anbieter Grenke AG hat heute die vollständigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt und den Ausblick für 2020 überraschend angehoben.

Grenke Aktie  - Geschäftsjahr

Grenke bestätigte heute das vorläufige Ergebnis für das Neugeschäft und die DB2-Marge. Damit wurde die vom Leasing-Anbieter im Vorfeld bereits reduzierte Prognose erreicht.

Der operative Ertrag wuchs im Geschäftsjahr 2019 insgesamt um elf Prozent auf 396,7 Mio. Euro und der Unternehmensgewinn um acht Prozent auf rund 142,1 Mio. Euro.

Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich somit im Geschäftsjahr 2019 auf 2,92 Euro (Vorjahr: 2,79 Euro). Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 soll ein Dividendenvorschlag von 0,88 Euro je Aktie unterbreitet werden.

„GRENKE ist weiterhin auf Erfolgskurs. Wir konnten 2019 erneut profitabel wachsen und erwarten auch im laufenden Geschäftsjahr 2020 eine positive Geschäftsentwicklung der Grenke Gruppe Leasing mit einer Wachstumsrate von 14 bis 18 Prozent“, sagt Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende der Grenke AG.

Meldung gespeichert unter: Small Ticket Leasing, Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Factoring, Grenke, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...