GoPro: Turnaround des Action-Kamera Spezialisten in Sicht - Aktien steigen in den USA deutlich

Wearables: Action-Kameras

Donnerstag, 2. August 2018 22:54
GoPro Hero4 Black

SAN MATEO (IT-Times) - Der Outdoor-Kamera-Entwickler GoPro Inc. hat sein Ergebnis für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2018 veröffentlicht. Das Geschäft ging weiter zurück.

GoPro - Quartalszahlen

Der Unternehmensumsatz (US-GAAP) von GoPro Inc. fiel im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 zum Vorjahreszeitraum um fünf Prozent auf 283 Mio. US-Dollar. Die Erwartungen von Analysten wurden damit übertroffen.

Der Kamera-Entwickler erhöhte den operativen Verlust des Unternehmens im gleichen Zeitraum auf knapp 30,84 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 24,98 Mio. US-Dollar).

Im zweiten Quartal 2018 erziele GoPro ein Nettoergebnis von minus 37,27 Mio. US-Dollar (Vorjahr. minus 30,54 Mio. US-Dollar). Das Ergebnis je Aktie (verwässert) lag damit bei minus 0,27 US-Dollar (Vorjahr: minus 0,22 US-Dollar).

Der Action-Kamera-Spezialist GoPro Inc. will den wegbrechenden Umsatz mit neuen Kameras, die in der zweiten Jahreshälfte 2018 vorgestellt werden sollen, und höheren Margen stoppen.

So hatte GoPro Inc. mit der Hero-Kamera ein Einsteiger-Modell für 199 US-Dollar vorgestellt, auf der gro0e Hoffnungen gesetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Kamera, Quartalszahlen, Wearables, Ausblick (Prognose), GoPro, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...