Google zahlt knapp eine Mrd. Euro an Frankreich als Steuernachzahlung

Internet-Suchmaschinen

Freitag, 13. September 2019 19:09

MOUNTAIN VIEW/ PARIS (IT-Times) - Google, die Suchmaschinen-Tochtergesellschaft von Alphabet Inc., hat sich mit Frankreich verglichen und zahlt nicht entrichtete Steuern nach.

Frankreich Flagge Banner

Nach einem jahrelangen Streit mit französischen Steuerbehörden hat Google Inc. sich in einem Schlichtungsverfahren bereit erklärt, Steuern an den Fiskus nachzuzahlen.

Es geht um Nachzahlungen in den Jahren 2005 bis 2018. Google Inc. zahlt eine Strafe in Höhe von 500 Mio. Euro und weitere 465 Mio. US-Dollar als Steuernachzahlung an das Land Frankreich.

Google hatte offenbar Werbeverträge mit europäischen Partnern in der europäischen Hauptniederlassung in Irland zentriert und dort von den niedrigen Steuersätzen profitiert.

Meldung gespeichert unter: Europäische Union (EU), Suchmaschinen, Google Inc., Steuer, Alphabet, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...