Google will Vergleichsportal Google Compare schließen

Vergleichsportal Google Compare schließt im März seine Türen

Dienstag, 23. Februar 2016 08:03
Google - Conan Doyle

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinengigant Google will sein Preisvergleichsportal Google Compare schließen. Damit zieht Google bereits nach kurzer Zeit den Stecker, nachdem der US-Internetkonzern die Plattform erst vor rund einem Jahr gestartet hatte, wie das Wall Street Journal berichtet.

Über Google Compare konnten Anwender beispielsweise nach einer günstigen Autoversicherung suchen und die Preise verschiedener Anbieter (MetLife, Kemper usw.) miteinander vergleichen. Auch in England war Google ebenfalls mit Google Compare am Start, wodurch Anwender verschiedene Kreditgeber und Kreditkartenanbieter miteinander vergleichen konnten.

Meldung gespeichert unter: Google AdSense, Alphabet, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...