Google will Songza schließen und in Google Play Music integrieren

Musik-Streaming: Google schließt Songza

Donnerstag, 3. Dezember 2015 10:46
Songza Daily

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Die Konsolidierung im Musik-Streaming-Markt setzt sich fort. Google will seinen aufgekauften Musikdienst Songza (Website) und dessen Mobile Apps schließen und bis zum 31. Januar 2016 in Google Play Music integrieren, so der Branchendienst TechCrunch.

Google

hatte Songza im Juli 2014 für eine nicht näher genannte Summe aufgekauft und Funktionen nach und nach in Google Play integriert. Da bereits viele Songza-Funktionen in Google Play Music integriert sind, hat sich Google nunmehr dazu entschlossen, Songza zu schließen, wie aus dem Google-Blog hervorgeht.

Songza-Nutzer sollen nunmehr die Möglichkeit erhalten, ihre Kontodaten in Google Play Music zu integrieren. Bei Songza handelt es sich um eine Musik-Plattform, die in 2007 entstanden ist. Auf Basis der Nutzervorlieben machte Songza entsprechende Musik-Vorschläge (Curated Playlists), welche für Nutzer interessant sind.

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming, Alphabet, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...