Google will Headcount in Lateinamerika im Cloud-Business verdreifachen

Freitag, 11. Oktober 2019 09:36
Googleplex Firmensitz

MOUNTAIN VIEW/ SAO PAULO (IT-Times) - Die Alphabet-Tochtergesellschaft Google macht Druck und investiert weiter in das internationale Cloud Computing - Geschäft. Nun soll das Personal für Lateinamerika deutlich aufgestockt werden.

Bis Ende 2020 will Google Inc., die Suchmaschinen-Tochtergesellschaft von Alphabet Inc., die Zahl der Mitarbeiter im Bereich Cloud Computing in Lateinamerika verdreifachen, sagt João Bolonha, Direktor Google Cloud Brasilien.

Unklar ist allerdings, wie viele Mitarbeiter aktuell in Lateinamerika für Google im Segment Cloud Computing arbeiten bzw. wie hoch die geplante Anzahl der Neueinstellungen ist.

Cloud-Teams in Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien und Mexiko wurden bereits aufgebaut. Allein in den letzten drei Jahren hatte Google rund 47 Mrd. US-Dollar (Capex) in den Ausbau der weltweiten Cloud-Infrastruktur gesteckt.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Google Inc., Alphabet, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...