Google will ab Mitte Februar Werbung im Chrome-Browser blockieren

Ad-Blocker für Chrome kommt am 15. Februar 2018

Mittwoch, 20. Dezember 2017 09:38
Google Chrome

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Schon im Juni deutete Google an, dass der Web-Browser Chrome Anfang 2018 einen Werbeblocker erhalten wird. Jetzt hat teilte Google in konkretes Datum mit.

Demnach soll der integrierte Werbeblocker in Chrome ab dem 15. Februar 2018 zur Verfügung stehen. Dadurch sollen zunächst Werbeanzeigen, die nicht den neuen Werbestandards entsprechen, blockiert werden - dies gilt auch für Googles eigene Werbeanzeigen.

Google war in diesem Jahr der Coalition for Better Ads beigetreten, einer Gruppe, die spezifische Standards für Werbung festlegt, um das Erlebnis für Kunden zu verbessern. Dadurch sollen vollseitige Werbeanzeigen, Anzeigen, die automatisch Ton abspielen und Flash-Werbebanner der Vergangenheit angehören.

Am Vortag kündigte die Koalition sein Better Ads Experience Program an, das entsprechende Richtlinien für Firmen bereitstellt, welche die neuen Standards umsetzen wollen.

Meldung gespeichert unter: Chrome, Alphabet, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...