Google Waymo wagt mit Gründung einer Tochter erste Schritte in China

Autonomes Fahren und vernetzte Automobile

Freitag, 24. August 2018 10:55

Noch in diesem Jahr will Waymo zudem einen Roboter-Taxi Service in den USA in Betrieb nehmen. Indes ist China aufgrund der besonderen politischen Lage bislang ein weißer Fleck auf der internationalen Expansion-Karte der umtriebigen Kalifornier.

Google Inc. hat mit kleinen Schritten immer wieder versucht, den Fuß in den Markt zu bekommen. Dabei ist der Internetsektor in China riesig und wird von heimischen Anbietern wie Alibaba, Baidu und Tencent kontrolliert.

Zuletzt beteilige sich Google Inc. an der chinesischen E-Commerce-Plattform JD.com Inc., die auch von Tencent Holdings unterstützt wird. Das US-Unternehmen hatte im Vorfeld zudem einen Hub für künstliche Intelligenz in China eingerichtet und sich am KI-Startup XtalPi (künstliche Intelligenz) sowie am Truck-Hailing-Anbieter Manbang beteiligt.

In Taiwan übernahm Google Inc. darüber hinaus Anfang des Jahres die Smartphone-Sparte von HTC und investierte in die chinesische Mobile Gaming-Plattform Chushou.

Der aktuell eskalierte Handelskrieg zwischen den USA und China macht es Google nicht unbedingt leichter, eigene Geschäfte in China aufzubauen. Das Unternehmen Waymo wurde Ende 2016 offiziell gegründet und ging aus einem in 2009 gestarteten Google-Projekt hervor. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Hintergrundberichte und/oder Apple via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple, Baidu, Tesla, Uber, Google Inc., Autonomes Fahren, Google Waymo, Alphabet, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...