Google: Waymo schließt Kooperation mit Renault und Nissan für Autonomes Fahren in Frankreich und Japan

Autonomes Fahren und vernetzte Fahrzeuge

Freitag, 21. Juni 2019 18:46

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-amerikanische Technologiekonzern Google Inc., Tochtergesellschaft der Holding Alphabet Inc., hat die Zusammenarbeit mit Renault und Nissan nun auch mit Waymo erweitert.

Waymo Minivan

Der französische Automobil-Hersteller Renault S.A. und sein japanischer Partner Nissan Motor Co. haben mit Alphabet’s Unit Waymo eine Partnerschaft vereinbart, um selbstfahrende Autos zu entwickeln und zu nutzen.

Die Übereinkunft der neuen Zusammenarbeit gilt zunächst für die Länder Japan und Frankreich und kann auch auf weitere Märkte wie zum Beispiel China ausgebaut werden. 

“Dies ist eine ideale Möglichkeit für Waymo, um unsere autonome Technologie auf eine globale Ebene zu bringen, mit einem innovativen Partner“, sagt Waymo CEO John Krafcik.

Automobilhersteller weltweit suchen nach Partnern, um die Entwicklungskosten zu teilen. In Japan arbeiten bereits Toyota Motor Corp. und die Honda Motor Co. mit Monet Technologies zusammen, an der auch die SoftBank beteiligt ist.

Darüber hinaus investieren SoftBank und Honda in Cruise, eine Unit für Autonomes Fahren, die zum General Motors Konzern gehört. VW und Ford loten darüber hinaus aktuell eine Kooperation mit Argo AI aus.

Meldung gespeichert unter: Nissan, Renault, Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Google Inc., Autonomes Fahren, Google Waymo, Automobile, Alphabet, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...