Google verdreifacht Bezug von erneuerbarer Energien

Google setzt auf erneuerbare Energien

Freitag, 4. Dezember 2015 08:21
Google Strom

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google ist einen Schritt näher seinem Ziel gekommen, eines Tages den gesamten Betrieb seiner Operationen (Datenzentren usw.) durch erneuerbare Energien zu betreiben.

Der Internetkonzern hat ein Abkommen unterzeichnet, wodurch das Unternehmen den Kauf von erneuerbarer Energie bis 2025 verdreifachen wird, so Google im Blog. Dann sollen 100 Prozent der Google-Operationen mit grüner Energie betrieben werden.

Insgesamt hat Google Stromabnahmeabkommen im Volumen von 842 Megawatt unterzeichnet. Damit steigt der Bezug von erneuerbaren Energien bei Google auf bis zu 2,0 Gigawatt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Internet und/oder Suchmaschinen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen, Alphabet, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...