Google stoppt Wi-Fi Access-Programm Station - Einsparungen in der Cloud-Sparte

Internet-Suchmaschinendienste

Montag, 17. Februar 2020 17:07
Google Station - Wi-Fi

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Es scheint so, als ob Google den Rotstift ansetzt und unprofitable bzw. ineffiziente Geschäftsbereiche einstampft. Ein weiteres Opfer ist nun der Google Wi-Fi Dienst Station.

Google Inc., ein Tochterunternehmen von Alphabet Inc., bietet mit Google Station unter anderem kostenlose und öffentliche Internetzugänge an. Nun will man das kostenfreie Wi-Fi Programm einstellen.

Ziel war es zunächst, mit Google Station an mehr als 400 Bahnstationen und anderen Standorten in Indien für Mobilfunknutzer einen kostenlosen Zugang zum Internet mit Wi-Fi - Technologie zu ermöglichen.

Die Idee ist einfach. Ohne Hilfe von Google gäbe es in manchen Schwellenländern an bestimmten Plätzen keine oder nur eine nicht ausreichende Internetverbindung. Wenn sich Nutzer einloggen können, profitiert auch Google.

Die Datenpakete in Indien seien nun in vielen Märkten, darunter auch Indien, günstiger geworden und machen Google Station überflüssig, sagt  Caesar Sengupta, VP Payments and Next Billion Users bei Google.

Auch in den Ländern Brasilien, Indonesien, Mexiko, Nigeria, den Philippinen, Thailand und Vietnam  wurde der Internet Access - Dienst, der im Jahr 2015 gestartet ist, von Google Inc. ausgerollt.

In diesem Jahr soll der Service nun eingestellt werden. Dahinter stecken dürften allerdings auch Kostengesichtspunkte. Ein nachhaltiges Business-Modell daraus zu machen, bleibe schwierig.

Meldung gespeichert unter: Europäische Kommission (EU-Kommission), Cloud Computing, Europäische Union (EU), Suchmaschinen, Wi-Fi, Internetzugang (Internet Access, Internetanschluss, Internetverbindung), Google Cloud, Google Inc., Europäischer Gerichtshof (EuGH), Alphabet, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...